online-Forum

Der Wagenbau

Was wäre ein Karnevalsverein ohne Prunkwagen...??!!

Neben unseren Pferden ist unser Prunkwagen natürlich ein Highlight des Düsseldorfer Rosenmontagszuges.

Aber wie entsteht ein Wagen?

Für uns entwerfen die Künstler Doris und Sascha Moisa (http://www.doscha-skulpturen.de/) den Wagen. Nach der einen oder anderen Änderung am Entwurf geht es dann los.

Das sogenannte Plateau ist Vereinseigentum und besteht aus einem alten landwirtschaftlichen Anhänger mit Geländer und einem Klohäuschen, sowie einer Treppe zum Aufsteigen.

Die Künstler bauen als erstes gemäß Entwurf die Unterkonstruktion aus Dachlatten und Draht.

Dann ist unsere Zeit gekommen, viele fleißige Hände sind nötig, um das Drahtgerippe zu kaschieren. Jetzt werden viele kleine Seidenpapierstückchen in sogenannten Knochenleim (Hauptbestandteile: Gelatine und Kalk) getunkt und dann auf den Draht gelegt. Durch „Streicheln" legt es sich an den Draht und wird beim Abkühlen des Leims fest.

Hier gibt es Mädels, die vor allem „Meter" machen und in kurzer Zeit viel Fläche schaffen und die Geduldigen, die an kniffeligen, kurvigen Stellen kaschieren. So oder so, es sind viele hundert Arbeitsstunden nötig, um einen Prunkwagen zu kaschieren und jede helfende Hand ist willkommen.

Hier kann man sehen, was man geleistet hat und eins steht ganz sicher fest: Alle sind stolz auf die gemeinsame Leistung! Das gemeinsame „Matschen" mit Leim und Papier schweißt zusammen, auch im Kontakt zu den Künstlern und den anderen Vereinen, die an ihren Wagen werkeln.

Wer einmal dabei war möchte die familiäre Atmosphäre in der Wagenbauhalle nicht mehr missen. Der Geruch von Knochenleim und Kaffee, Musik aus dem Radio, dazu klönen und am Ende ein sichtbares Ergebnis!

Wenn die Künstler unsere Arbeit „abgenommen" haben und keine weiteren Korrekturen an der Form nötig sind, sind wieder Doris und Sascha am Zug, es geht ans Bemalen. Der größte Teil wird natürlich nicht mit dem Pinsel sondern mit der Spritzspistole aufgetragen.

Und am Ende verdient unser Wagen ganz sicher den Namen:

Prunkwagen!!!